Liebe Freundinnen und Freunde der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, wir bitten Sie herzlich um Ihre Unterstützung für unser Projekt:

Jugendlichen Räder machen! – Beine haben Sie schon.
20.000 € für einen Kleinbus bis Weihnachten 2019

Der Kurzfilm zur Spendenaktion

Spendenstand

An dieser Stelle informieren wir Sie demnächst über den aktuellen Spendenstand.

Spendenkonto:
Förderverein der Ev. Jugend im KB Pirna
IBAN: DE46 3506 0190 1625 5400 18
BIC: GENODED1DKD
Bank für Kirche und Diakonie
Stichwort: Kleinbus

Ihre Spenden an den Verein sind im Rahmen der entsprechenden Gesetze steuerlich absetzbar. Bitte geben Sie Ihre komplette Adresse an, damit wir Ihnen eine Spendenquittung ausstellen können.

Beine

Jugendarbeit im Kirchenbezirk Pirna findet zwischen Lauterbach und Bad Gottleuba, zwischen Maxen und Hinterhermsdorf statt. Jugendliche von 12 bis 21 Jahren im Gebiet der Sächsischen Schweiz können ihre zahlreichen Angebote wahrnehmen.

BEINE und ein guter Wille reichen für eine effiziente Jugendarbeit im ländlichen Raum nicht aus. Sie benötigt einen fahrbaren Untersatz – RÄDER!

Mehr Informationen zur Jugendarbeit im Kirchenbezirk Pirna haben wir auf der Unterseite Beine – die Jugendarbeit zusammengestellt.

Räder

Jugendarbeit im ländlichen Raum muss mobil sein. Mitarbeiter und Teilnehmer wollen zu Veranstaltungen gelangen, Technik und Material muss transportiert werden.

Mobilität bedeutet derzeit, dass private Fahrzeuge für die Jugendarbeit genutzt werden. Bei aller Dankbarkeit: Dieses persönliche Engagement stößt an Grenzen. Ein eigener Kleinbus für die Evangelische Jugendarbeit würde es ihr ermöglichen, viele Angebote für und mit Kindern und Jugendlichen unkomplizierter, flexibler und vor allem unabhängiger umzusetzen.

Um den vielfältigen Einsatzgebieten in der Jugendarbeit gerecht zu werden, ist ein Kleinbus mit insgesamt neun Sitzplätzen, guter Sicherheitsausstattung und einer möglichst großen Ladekapazität notwendig.

Finanzierung

Bis Weihnachten 2019 möchten wir insgesamt mindestens 20.000 € an Spenden sammeln. Damit wird die Anschaffung des Kleinbusses und ein erster Teil der laufenden Kosten (z.B. Versicherung und Steuern) gedeckt.

Anschaffungskosten (mindestens):15.000 €
Versicherungskosten erstes Jahr2.500 €
Rücklage für weitere laufende Kosten
in den ersten drei Jahren:
2.500 €
Bereits eingegangene Spenden:4.000 €
VERBLEIBEND:16.000 €

Langfristige Finanzierung

Der Bus soll in seiner normalen Nutzung mit einem gängigen Kilometerpreis berechnet werden. Mit diesen Einnahmen werden zukünftig alle laufenden Kosten bestritten. Außerdem wird damit ein finanzielles Polster aufgebaut, mit dem nach Ablauf der Nutzungsdauer ein neues Fahrzeug angeschafft werden kann.

Wenn das Fahrzeug gerade nicht für die Evangelische Jugend benötigt wird, steht es gegen Entgelt für die dienstlichen Fahrten der Angestellten des Kirchenbezirks Pirna zur Verfügung. Ebenso kann es Dritten (z.B. Vereinen und Institutionen) zur Nutzung überlassen werden.

Spende

Weil wir davon ausgehen, dass auch Ihnen die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen am Herzen liegt, bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.